Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kommt zweite

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Gegenvorschlag zur Avanti-Initiative nimmt definitiv Gestalt an. Die Verkehrskommission des Nationalrates (KVF) hält nur in einem Punkt fest: Der Ausbau bestimmter Autobahn-Abschnitte soll explizit aufgeführt werden. Gegen den Willen des Bundesrates hatten beide Räte in den Gegenvorschlag die Option einer zweiten Strassentunnelröhre am Gotthard eingebaut. Vor allem der Nationalrat kam der Avanti-Initiative «für sichere und leistungsfähige Autobahnen» auch sonst sehr weit entgegen.

Die KVF beantragt nun, auf die etwas zurückhaltenderen Beschlüsse des Ständerates einzuschwenken. Sie hält aber daran fest, dass der Bundesrat bei der Erweiterung der Kapazität des Nationalstrassennetzes insbesondere die Abschnitte zwischen Genf und Lausanne sowie zwischen Bern und Zürich beachten muss.

Mehr zum Thema