Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kompromiss bei Initiative zur Unverjährbarkeit

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

BernSexualdelikte an Kindern unter zehn Jahren sollen nicht mehr verjähren können: So soll die Unverjährbarkeits-Initiative umgesetzt werden. Die Initiantinnen wollten eine höhere Altersgrenze. Hingegen fand sich ein Kompromiss bei der Übergangsbestimmung: Die Unverjährbarkeit soll auch für Straftaten gelten, die vor dem 30. November 2008 begangen worden sind, aber damals nicht verjährt waren. sda

Bericht Seite 27

Mehr zum Thema