Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

König fiel Zacken aus der Krone

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Unspunnen-Fest – Innerschweizer Martin Grab schlägt Jörg Abderhalden

INTERLAKEN. Vor genau 200 Jahren wurde das Unspunnen-Fest erstmals ausgetragen. Wenn auch kein Freiburger den Schwinget gewann, gab es dennoch einen Freiburger Sieger: Markus Maire gewann das Steinstossen überlegen. Der Schwingsport erlebte gestern eine frische Brise, denn mit den Seriensiegen des zweifachen Schwingerkönigs Jörg Abderhalden wurde es in den vergangenen Jahren fast langweilig. Gestern musste sich Abderhalden im Schlussgang überraschend vom Innerschweizer Martin Grab schlagen lassen – nachdem dieser im dritten Gang schon gegen Abderhalden verloren hatte. Grab hatte im 2002 den Expo-Schwinget gewonnen. Abderhalden fiel durch diese Niederlage ein Zacken aus der Krone. bi

Berichte auf den Seiten 4, 9 und 16

Mehr zum Thema