Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Konservative mit Sarkozy

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Konservative mit Sarkozy

PARIS. Frankreichs Konservative haben am Sonntag Innenminister Nicolas Sarkozy ins Rennen um die Präsidentschaft geschickt. Die Mitglieder der Regierungspartei UMP votierten mit 98,1 Prozent für den einzigen Bewerber. Vor 80 000 Anhängern auf einem medienwirksam inszenierten Sonderparteitag in Paris nahm der 51-Jährige, der auch Parteichef der Union für eine Volksmehrheit ist, die Wahl an.In seiner ersten Rede als Kandidat präsentierte sich Sarkozy als Einiger. Zugleich griff er integrationsunwillige Ausländer an. Ausserdem warb Sarkozy um die Zustimmung des Präsidenten Jacques Chirac. Er zollte seinem früheren Mentor nachdrücklich Respekt und lobte dessen Haltung gegen den US-geführten Irak-Krieg.sda

Bericht auf Seite 15

Mehr zum Thema