Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kontinuität an der Spitze der Dominikaner

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Das Provinzkapitel der Schweizer Dominikaner, das sich kürzlich in Estavayer-le-Lac zusammengefunden hat, hat Guido Vergauwen erneut zum Provinzial ernannt. Er übernimmt damit eine weitere vierjährige Amtszeit. Während seiner zweiten Amtszeit wird der 74-Jährige Vergauwen von einem Provinzrat unterstützt, der sich aus den Dominikanern Peter Spichtig, Philippe Jeannin, Michel Fontaine und Didier Boillat zusammensetzt. Die Schweizer Dominikanerprovinz zählt 35  Mit­glieder.

Professor und Rektor

Guido Vergauwen wurde im August 1944 in St. Nicolas im belgischen Ostflandern geboren und trat 1962 das Noviziat im Dominikanerorden an. Er wurde 1969 zum Priester geweiht und promovierte 1975 an der Theologischen Fakultät in Freiburg.

Dort war er von 1985 bis zu seiner Emeritierung Professor für Fundamentaltheologie, später Dekan der Theologischen Fakultät sowie von 2007 bis 2015 Rektor der Universität. Er gehört bis heute dem Direktorium des Instituts für Ökumenische Studien an.

kath.ch

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema