Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Konzentration auf heute

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Fussball 1. Liga: Düdingen – Echallens

Es geht darum, dass sich Düdingen voll auf den Meisterschaftsmatch konzentriert. Die Aufgabe ist sicherlich keine leichte: Mit Echallens trifft man nämlich auf einen Klub, der gleich viele Punkte aufweist und somit zu Hause unbedingt geschlagen werden sollte. Trainer Jean-Claude Waeber hat die Waadtländer am vergangenen Wochenende beobachtet (2:3-Niederlage gegen Leader UGS) und analysiert: «Echallens ist ebenfalls wie wir ein junges Team, das noch an Stabilität gewinnen muss.» Die Gäste werden heute auf ihren Stammhüter Hubacher (Ex-Bulle) verzichten müssen, der gegen UGS des Feldes verwiesen wurde.

«Wir haben es nach dem tollen Spiel bei Chênois voll in der Hand, das Zuschauerinteresse in der Region nochmals wesentlich zu steigern. Und zwar mit einem Sieg heute», ruft Waeber seine Schützlinge auf. Er ist sich bewusst, dass der Cupmatch nun in allen Köpfen herumgeistert, doch hat er die Spieler immer wieder gebeten, den ganzen Rummel um dieses Cupspiel etwas an sich abprallen zu lassen.
Heute werden einzig Wohlhauser und Schneuwly verletzungshalber nicht mit von der Partie sein. Adrian Fasel hingegen hat das Training wieder aufgenommen. Allerdings gibt es für Jean-Claude Waeber kaum Veranlassung, am Siegesteam vom letzten Wochenende etwas zu rütteln.
Spielbeginn auf dem Birchhölzli: heute Samstag um 16.30 Uhr.

Mehr zum Thema