Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Konzept gegen Missbrauch in der Sozialhilfe

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

freiburg Nach Worten von Sozialdirektorin Anne-Claude Demierre wird der Staatsrat dem Kantonsparlament auch eine Gesetzesrevision unterbreiten, damit der Informationsaustausch unter den Ämtern im Rahmen der Sozialhilfe verbessert werden kann. Sie sagte dies gestern im Grossen Rat, als sie erklärte, weshalb der Staatsrat auf die Einführung eines einzigen massgebenden Einkommens für die Gewährung von Sozialleistungen verzichtet.

In einer weiteren Phase will sie mit den Gemeinden diskutieren, ob die Zahl der Sozialämter verkleinert werden soll. Wie sie sagte, kennen viele kleine Sozialämter Schwierigkeiten. Auch das Informatiksystem der Sozialämter soll vereinheitlicht werden. az

Mehr zum Thema