Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Konzerne in die Pflicht nehmen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Kinderarbeit auf Kakaoplantagen, unmenschliche Arbeitsbedingungen in Textilfabriken, Umweltverschmutzung beim Rohstoff­abbau: Solchen unethischen Geschäftspraktiken will die Konzernverantwortungsinitiative einen Riegel schieben. Sie fordert verbindliche Regeln für Konzerne mit Sitz in der Schweiz zum Schutz von Mensch und Umwelt – auch bei Auslandstätigkeiten. Am Wochenende wurde in Marly ein lokales Unterstützungs­komitee gegründet. In den nächsten Wochen und Monaten will die Gruppe erste Informationsveranstaltungen und Aktionen organisieren, wie sie mitteilt.

rsa

 

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema