Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Konzert im Schlosshof

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Murten Classics

Konzert im Schlosshof

Am Mittwoch ist der Schlosshof Schauplatz eines Serenadenkonzertes. Serenade, Divertimento, Notturno sind Begriffe, die im 17./18. Jh. für unterhaltende Musik – auch Tafelmusik – gebraucht wurden. Ihr Charakter ist heiter, ihre Besetzung klein.Mozarts frühe Wiener Konzerte sind der Serenadenmusik zugeordnet. Als Mozart nach Wien kam, brauchte er zugkräftige Literatur, um sich als Komponist und Klaviervirtuose seinem neuen Publikum bekannt und beliebt zu machen. Die drei Konzerte KV 413, 414 und 415 entstanden in diesem Umfeld. «Mozart auf der Höhe seines Schaffens, aber sehr unmittelbar ansprechend, glücklich und beglückend zugleich», meint der künstlerische Leiter Kaspar Zehnder.Als Intermezzi erklingen zwei Streicherstücke von Komponisten, die später zur musikalischen Wende von der Romantik in die Moderne beigetragen haben, hier aber noch ganz und gar tonal und gefühlsbetonte Musik schreiben: Anton Webern und Franz Schrecker.Am Mittwoch spielt die Cappella Istropolitana, die weltweit bekannt ist als eines der stilechtesten Mozart-Orchester. Dirigent ist Robert Marecek, Solist Andrea Bacchetti.Das Sommernachtskonzert im «Vieux Manoir» ist dem Violinisten Fritz Kreisler (1875-1962) gewidmet. Dabei geht es weniger um eine Nachstellung des legendären Geigers als vielmehr um eine Präsentation seiner Werke und ihres salonmusikalischen Umfelds. Die in Bern lebende amerikanische Geigerin Michaela Paetsch Neftel und das musikalische Naturtalent Vieslav Pipczynski am Akkordeon sind spätestens seit ihren gemeinsamen Auftritten im Ensemble «Prima Carezza» einem breiten Publikum bestens bekannt. ilSerenadenkonzert: Mittwoch, 29. August, 20 Uhr; Sommernachstkonzert 21.45 Uhr, Verkauf: Tel. 0900 325 325 oder Abendkasse.

Mehr zum Thema