Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Konzerterlös: Geld für «Ärzte ohne Grenzen»

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Bereits das erste Konzert des Vereins «Chutt im Chrutt» hatte einen wohltätigen Charakter. Der Verein konnte der Organisation «Amnesty International» letztes Jahr 4000 Franken überreichen. Auch der diesjährige Erlös ist für wohltätige Zwecke gedacht. Nach einer demokratischen Wahl der OK-Mitglieder wird dieses Mal die Organisation «Ärzte ohne Grenzen» unterstützt.

Ärzte ohne Grenzen («Médecins sans frontières») ist 1971 von einer kleinen Gruppe französischer Ärzte gegründet worden. Die private, unabhängige Hilfsorganisation leistet medizinische Nothilfe in Krisen- und Kriegsgebieten und hat Sektionen in 19 Ländern. Jährlich werden für Projekte der Organisation etwa 3000 Ärzte, Krankenschwestern, Hebammen und Logistiker rekrutiert. Zu etwa 80 Prozent finanziert sie sich aus Privatspenden. Ihre humanitäre Arbeit für die Opfer von Not und Gewalt wurde 1999 durch die Verleihung des Friedensnobelpreises besonders geehrt. im

Mehr zum Thema