Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kopftuch oder Kreuz?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Kopftuch oder Kreuz?

Mehrere Kantone haben das Tragen des Kopftuches in den öffentlichen Schulen erlaubt, dafür sollen die Kruzifixe aus den Schulzimmern und von den Bergen verbannt werden. Die SP und viele Politikerinnen und Politiker wollen keine Armee, dafür so bald als möglich in die EU. Hat ein Land keine eigene Armee, dann hat sie eines Tages eine fremde Armee bei sich – siehe Libanon. Ist das besser? Sollen wir wirklich in die EU mit ihren vielen Problemen? Denken wir nur an die schweren finanziellen Sorgen mit Griechenland, Spanien, Portugal, Irland, Italien. Wollen wir mit unserem Geld mithelfen, die Misswirtschaft dieser Länder zu bezahlen? Sind wir tatsächlich selber schuld an der fehlenden Integration der Ausländer? Als überzeugter Schweizer sage ich Folgendes: Wer in unser Land will, der soll sich unserer Kultur und unseren Gesetzen anpassen, sonst sollen sie bleiben, wo sie ihre Kultur und ihre Gesetze praktizieren können. Die Ausländer, die sich hier integrieren, die wollen wir mit Respekt behandeln, sie sollen sich hier wohlfühlen. Bei uns gibt es Leute mit «fabelhaften Visionen», sie möchten überall auf der Welt Mitspracherecht. Bringt das sehr, sehr viel? Grosse Worte sind noch nicht grosse Taten! Nicht vergessen: Mitsprechen heisst auch mitbezahlen, und zwar nicht sehr wenig. Ich sähe dieses Geld lieber bei Sozialwerken, der IV und der AHV als bei den Soziallasten. Die Schweizer, denen unsere Heimat nicht mehr gefällt und die mit allem unzufrieden sind, haben die Möglichkeit, in eines der von ihnen gepriesenen Länder auszuwandern. Bleiben wir weiterhin neutral und eigenständig, das scheint mir besser und hat sich bisher bewährt.

Autor: Erwin Aebischer, Alterswil

Mehr zum Thema