Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kraftwerk: Klärgas liefert Ökostrom

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Wie die Auswertung der Energieanalysen zeigt, bringen die meisten Effizienzmassnahmen einen finanziellen Gewinn. Wie Betriebsleiter Bernhard Hostettler auf Anfrage erklärt, wurde der Leistungsgrad des Blockheizkraftwerks der ARA Sensetal von 55 auf 65 Prozent gesteigert. Das Kraftwerk produziert pro Jahr 1,5 Millionen kWh Strom.

Die Stromproduktion eröffnet den Kläranlagen wirtschaftlich interessante Perspektiven. Der Grund liegt darin, dass die Kläranlagen für ihren «ARA-Strom», den sie ins Stromnetz einspeisen, seit diesem Jahr eine kostendeckende Vergütung erhalten.

Vereinzelte grosse ARA speisen das gewonnene Gas ins Erdgasnetz und machen es so als Treibstoff verfügbar. Wie diverse Studien zeigen, weisen Strom und Treibstoff aus Klärgas eine ausgezeichnete Ökobilanz auf. Die Energiegewinnung aus Klärschlamm leistet daher einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. ja/Comm.

Mehr zum Thema