Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Krebsliga: Hilfe für Betroffene und Angehörige

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

In der Krebsliga Freiburg sind fünf Sozialarbeitende tätig, zwei davon sind deutschsprachig (140 Stellenprozente). Sie stehen Betroffenen und Angehörigen zur Seite. «Wir machen telefonische Beratung oder Hausbesuche, je nach Wunsch», erklärt Gabriela Waeber-Blanchard, die seit 1. Januar 2009 bei der Krebsliga arbeitet.

Manchmal gehe es um ein persönliches Gespräch, manchmal seien auch fachliche Auskünfte über den Umgang mit Sozialversicherungen gewünscht. «Wir begleiten Betroffene während der Krankheitsphase und darüber hinaus und betrachten ihr ganzes Umfeld.» Die Dienstleistungen der Krebsliga sind kostenlos. Bald soll in Murten eine Anlaufstelle eröffnet werden. im

Krebsliga Freiburg: 026 425 54 49; www.krebsliga-fr.ch

Mehr zum Thema