Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kredit für Notausgang

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Kirchgemeinde Weissenstein

Die Notwendigkeit, einen Notausgang einzubauen, war nach einer Auflage von der kantonalen Feuerpolizei nötig, um den Raum im Untergeschoss auch in Zukunft für Theateraufführungen oder sonstige Anlässe nutzen zu können.

So weit als möglich behindertengerecht

Der Zugang zum Theaterraum wird in Zukunft auch für Personen mit einer Gehbehinderung möglich, da der Ab- bzw. Aufstieg mit einer Rampe versehen ist. Die Neigung der Rampe von ungefähr 22 Prozent entspricht zwar nicht ganz den Vorschriften eines behindertengerechten Zugangs (sechs Prozent), doch mit Hilfe einer Zweitperson wird es auch Personen im Rollstuhl möglich sein, ohne grosse Umstände in den Raum im Untergeschoss zu gelangen.Eine Neigung von sechs Prozent war baulich schlicht nicht möglich, da die Rampe sonst rund 25 Meter lang geworden wäre. Die Bauarbeiten werden in den Monaten November/Dezember ausgeführt, damit der Notausgang rechtzeitig zu Beginn der Theatersaison fertig gestellt ist.

Kredit für die Sanierung der WC-Anlage

Als Zweites haben die anwesenden Kirchgemeinde-Mitglieder über den Ausbau, beziehungsweise die Sanierung der WC-Anlage befunden und einen Kredit von 49 000 Franken gesprochen. Die Toilettenräume werden neu eingeteilt, und es wird eine Behindertentoilette eingebaut. FN/Comm.

Mehr zum Thema