Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Krippen statt Gripen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Meinungsbeitrag zur Abstimmung über den Kauf des Gripen-Kampfflugzeugs  

Vordergründig geht es beim Kauf der 22 Kampfjets Gripen «nur» um happige 3,1 Milliarden Franken. Die Summe verdreifacht sich aber, wenn man die Betriebskosten über die gesamte Einsatzdauer der Kampfjets aufrechnet. Also: Nicht 3,1 Milliarden, sondern annähernd 10 Milliarden kostet uns dieser Prestigedeal!

Brauchen wir neben den FA-18 eine zweite Kampfjetflotte? – Kaum in der Luft, muss ein solches Flugzeug mit seiner Überschallgeschwindigkeit abdrehen, sonst ist es im EU-Raum. Zurzeit ist Sparen angesagt. Wir können den Steuerfranken nur einmal ausgeben. Das Sense-Oberland braucht Krippen statt Gripen! Es geht um das rechte Mass.

Mehr zum Thema