Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kultur und Tradition

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Verein Düdingen-Tourismus

Autor: Von TINAGRAUWILLER

V

Vielseitiges Kulturangebot

Parallel zu den Veranstaltungen im Podium plant Düdingen-Tourismus für 2004 verschiedene Projekte. Unter anderem ist die Beteiligung am europäischen «Tag des Denkmals» vorgesehen. Dieser findet am Wochenende vom 11. September statt und ist schweizweit dem Thema «Verkehr und Verkehrsgeschichte» gewidmet.
Düdingen soll dabei eine Station in der Geschichte des Schweizer Verkehrswesens darstellen. Hinter der alten Mosterei wird die ehemalige Reparaturwerkstätte des «Club du Tramway de Fribourg» zu besichtigen sein. In diesem Zusammenhang bereitet Düdingen-Tourismus eine Ausstellung unter dem Titel «Düdingen – Station einer Entwicklung» vor. Sie soll die Geschichte der Gemeinde seit der Inbetriebnahme des Bahnhofes Düdingen 1862 bis zur Eröffnung der A12 im Jahr 1968 dokumentieren.
Einen weiteren Höhepunkt im 2004 stellt der Wettbewerb «Goldene Sensler Bräzzela» dar. Anlässlich des Martinsmarktes am 13. November 2004 wird eine Fachjury die eingegangenen Brezeln kosten und bewerten. Wer die gesetzte Punktzahl erreicht, erhält goldene Etiketten, die auf den Verpackungen angebracht werden können.
Der Wettbewerb wird in Zusammenarbeit mit der Vereinigung «Produkte aus dem Freiburgerland» durchgeführt. Er soll dazu beitragen, die regionalen Traditionen aufrechtzuerhalten und einheimische Produkte zu fördern.

Mehr zum Thema