Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kunst in der Orangerie

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Botanische Garten Freiburg zeigt in seiner Orangerie eine Ausstellung des Freiburger Künstlers Jean-François Zehnder. Unter dem Motto «Am Ufer des Gartens» sind Acrylgemälde, Kohlezeichnungen, Fotografien und C-Prints zu sehen. cs

 Botanischer Garten, Museumsweg 10, Freiburg. Vernissage: Fr., 31. August, 18 Uhr. Bis zum 30. September. Mo. bis Fr. 8 bis 18 Uhr, Sa. und So. 14 bis 17 Uhr.

 

 Metamorphosen aus Metall

Im landwirtschaftlichen Institut Grangeneuve ist ab heute die Ausstellung «Metall-Morphose» von Anna Coudray und Bertrand Kurzo zu sehen. Coudray ist Goldschmiedin mit eigenem Atelier in Düdingen, Kurzo lebt in Freiburg. Er ist in den letzten Jahren mit erfinderischen Skulpturen aus Schrott bekannt geworden. In der Ausstellung präsentieren die beiden erstmals eine Serie von gemeinsam kreierten Schmuckstücken. Daneben zeigen sie Bilder und Skulpturen. im

 Landwirtschaftliches Institut,Route de Grangeneuve 31, Posieux. Vernissage: Fr., 31. August, 18 Uhr. Bis zum 7. Oktober. Mo. bis Fr. 8 bis 17 Uhr, So. 14 bis 16 Uhr.

 

 Bewegung in Gemälden

In der Galerie Cathédrale zeigt der brasilianisch-freiburgische Künstler Ricarto Tavares Arbeiten zum Thema «Bewegung». Es ist seine erste Ausstellung in seiner Wahlheimat. cs

 Galerie Cathédrale, Hängebrückgasse 2, Freiburg. Bis zum 29. September. Do., Fr. und So. 14.15 bis 17 Uhr, Sa. 10.30 bis 12.30 Uhr und 14.15 bis 16.30 Uhr.

Mehr zum Thema