Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Künstlerin Camille von Deschwanden

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Camille von Deschwanden, Sie sind Plastikerin und Papierkünstlerin und arbeiten seit einigen Jahren auch regelmässig mit Lichtinstallationen. Welche Rolle spielt das Licht in Ihrem Schaffen?

Das Licht, speziell das natürliche Licht, ist für jeden Künstler wichtig. Seit einigen Jahren integriere ich auch künstliches Licht in meine Arbeiten. Es ist eine Weiterentwicklung meiner Papierarbeiten, die 2009/ 2010 ihren Anfang nahm. Damals arbeitete ich während eines Jahres im vom Kanton Freiburg betriebenen Künstleratelier Jean Tinguely in Paris. In der Kunst kommt die Kraft von innen nach aussen. Diesen Gedanken wollte ich mithilfe des Lichts auf meine Papierkunst übertragen. Paris als «Stadt des Lichts» war da eine grosse Inspiration.

 

 Was können Sie mit Ihren Installationen aus Papier und elektrischem Licht besonders gut ausdrücken?

Das elektrische Licht kann ich beherrschen–auch dank der technischen Kenntnisse, die ich mir angeeignet habe. Mit ihm kann ich einem Werk einen Rhythmus geben. Natürliches Licht hingegen ist, wie es ist, und so muss ich als Künstlerin damit arbeiten. Beides ist wichtig, und beides interessiert mich in meiner Arbeit.

 

 Wie nehmen Sie als Spezialistin des Lichts all die Lichter wahr, die in der Adventszeit überall brennen?

 Ich mag die Adventszeit mit den vielen Lichtern, die den Zauber von Weihnachten ausmachen. Die Kraft des Lichts ist in dieser Zeit sehr stark zu spüren. Auch in der Bibel spielt das Licht ja als Symbol des Göttlichen eine grosse Rolle. Die weihnachtlichen Lichterdekorationen sind Teil unseres Brauchtums. Das darf auch ruhig einmal ein bisschen kitschig sein, umso mehr, als die modernen Technologien heute energiesparende Beleuchtungen möglich machen. cs/Bild awi/a

Meistgelesen

Mehr zum Thema