Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Künstlerinnen in Marly

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Ab morgen zeigt die Galerie Plexus in Marly Skulpturen von Annelis Steffen und Malereien von Francine Fasel. Die Ausstellung dauert bis am 27. September. An den Sonntagen–31. August, 7. September und 14. September–sowie am letzten Tag der Ausstellung wird jeweils eine der Künstlerinnen anwesend sein. mir

Art Gallery Plexus,Route de Chésalles 21, Marly. Mi.–Sa., 14 bis 18 Uhr, So., 14 bis 17 Uhr (ausser 21. September, geschlossen).

 

 Anna Coudray stellt in Bulle aus

Gemälde und Skulpturen der Freiburger Künstlerin und Goldschmiedin Anna Coudray sind ab morgen in der Galerie Osmoz in Bulle zu sehen. mir

Galerie Osmoz, Rue de Vevey 29, Bulle. Bis am 28. September. Do., Sa., So., 14 bis 18 Uhr.

 

 Vielgereister Maler

Roland Schaller hat 30 Jahre in der Provence gelebt–und währenddessen Kanada, Israel, Belgien, Griechenland, Thailand und Portugal besucht. Seine Erlebnisse und Begegnungen hält er in Malereien fest. Sie sind ab morgen in der Galerie de la Schürra in Pierrafortscha zu sehen. mir

Galerie de la Schürra,Pierrafortscha. Bis 28. September. Fr.–So., 14 bis 18 Uhr.

 

 Skulpturen, Gemälde, Fotografien

Die neue Ausstellung im Landwirtschaftlichen Institut Grangeneuve empfängt ab heute fünf Künstlerinnen und Künstler: Chantal Achermann-Kaiser, Morgan, Michel Villard, Anne Françoise Stoercklé Schwarz und Fredoù Münger. Sie zeigen ihre Skulpturen, Gemälde und Fotografien. mir

Institut Grangeneuve,Posieux. Ausstellung bis am 5. Oktober.

 

 Band zur Papier-Ausstellung

Das Museum Charmey zeigt eine Ausstellung zu den vie- len Facetten der modernen Papierkunst (siehe FN vom 25. Juli): Künstler brauchen Papier nicht als Träger ihrer Arbeit, sondern Papier wird selbst zum Werkstoff. Die Ausstellung ist gleichzeitig die achte Internationale Papiertriennale. Da es die Triennale 1993 zum ersten Mal gab, feiern die Organisatoren dieses Jahr ihr 20-jähriges Beste- hen. Dazu gibt es nun einen Bildband. mir

Museum Charmey.Bis zum 5. Oktober. Mo. bis Fr. 10 bis 12 und 14 bis 17 Uhr, Sa. 10 bis 12 und 14 bis 16.30 Uhr, So. 14 bis 18 Uhr.

Mehr zum Thema