Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kunstturnerinnentage: 3. Rang von Marina Leimgruber im P6

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Nebst den Nachwuchskader-Turnerinnen mit ihren spektakulären Darbietungen trugen auch die Amateurinnen an diesem Wochenende zu einem gelungenen Kunstturnanlass bei.

Dabei knüpfte die aktuelle Freiburger Meisterin Marina Leimgruber (Freiburgia) an ihre guten Leistungen an und wurde mit dem 3. Rang in der höchsten Kategorie beste Freiburgerin. Obwohl die sonst sichere Balkenturnerin am Zittergerät gleich drei Stürze in Kauf nehmen musste, vermochte sie an den anderen Geräten zu überzeugen. Mit ihrem schönen Tsukahara gebückt am Sprung war sie besonders zufrieden. Sie wurde an diesem Gerät nur gerade von Sarah Bucheli (Düdingen), Rang 5, übertrumpft. Diese hat eine bessere Platzierung ebenfalls am Balken verspielt.

Debora Beuret (GASF) wurde im Programm 4 hervorragende Zweite. Im Vergleich zu ihrem letzten Wettkampf konnte sie sich vor allem am Barren steigern und wichtige Punkte gewinnen.

Die Düdingerin Mara Pfister wird im Programm 1 sehr gute Dritte. Am Balken wurden ihr zum ersten Mal alle Elemente angerechnet, was ihr wichtige Punkte in der Ausgangsnote einbrachte. Vor allem auf ihren gelungenen Handstand war sie nach dem Wettkampf sehr stolz. sa

Mehr zum Thema