Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kurse im Centre spirituel der Ursulinen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Nach den Sommerferien nimmt das spirituelle Zentrum der Ursulinen in Freiburg seine Kurse wieder auf. Die neue Saison beginnt mit einer Einführung in die Zen-Meditation. Im stillen Sitzen des Zen lernen die Teilnehmer, Körper und Psyche auf die Begegnung mit dem innersten Kern des Wesens vorzubereiten. In der Meditation entwickelt sich laut einer Mitteilung ein besseres Gewahrsein von allem, was den Geist durchkreuzt. Es ist keine Einschreibung nötig. Der Kurs findet am Montag, 15 September, ab 18 Uhr statt. Die Leitung haben Diane Hayoz-Bourque und Roland Stähli.

Am Mittwoch, 17. September, ab 19.30 Uhr, wird wieder meditiert, diesmal aber tanzend und unter der Leitung der Musiktherapeutin Ursula Kiener. Das Motto: «Tanz pulsiert im Herzen des Lebens und ist eine Ganzheitserfahrung». Hier ist eine Einschreibung erwünscht.

Und am Samstag, 20. September, von 9.30 bis 11 Uhr, singen die Teilnehmer und erfüllen sich mit Vertrauen und Lebensfreude, so die Mitteilung weiter. Die Leitung der Ateliers an diesem Tag hat die Theologin Nelly Kuster. Die Lieder sind einfach und werden durch Vor- und Nachsingen gelernt. Eine Einschreibung ist ebenfalls sehr willkommen. Die Aktivitäten finden im Centre spirituel Ste-Ursule statt. fca

 

Mehr zum Thema