Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kurzer und intensiver Schneefall führt zu einem Verkehrschaos

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Autor: karin aebischer

Freiburg Am Freitagmorgen war die Schneeschicht im Freiburger Seeland um einiges dicker als jene in der Stadt Freiburg und in der Agglomeration. Am Nachmittag schlug auch dort das Wetter um. Intensiver Schneefall verursachte auf den Strassen der Stadt Freiburg innerhalb von kürzester Zeit Kollisionen und Stau. Der städtische Busbetrieb war laut TPF-Pressesprecher Martial Messeiller während dreissig Minuten blockiert. Am späteren Nachmittag hätten die Busse ihren Betrieb wieder aufnehmen können; es kam jedoch überall zu Verspätungen.

20 Unfälle waren der Kantonspolizei bis gegen Abend bekannt. Ausser in einem Fall blieb es bei Sachschäden. «Es gab keine Schwerverletzten», so Pressesprecher Hans Maradan gegenüber den FN. Die Unfälle seien zum grössten Teil auf unangepasste Geschwindigkeit oder auf die schlechte Ausrüstung der Fahrzeuge zurückzuführen.

Mehr zum Thema