Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kürzungen nur vorübergehend

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Mehr Bundesgeld soll ab 2006 wieder in die Pflege des Schutzwaldes fliessen. Dies sagte Bundesrat Moritz Leuenberger bei der Beantwortung einer Interpellation. Der Urner Ständerat Inderkum hatte kritisiert, dass der Bund dieses Jahr die Mittel gegenüber 2003 um 15,3 Mio. Franken oder 34 Prozent auf rund 30 Mio. Franken gesenkt hatte.

Man habe nicht nur beim Nutzwald sparen können, sondern vorübergehend auch beim Schutzwald, rechtfertigte sich Leuenberger. 2006 stünden dem Wald insgesamt 130 Millionen Franken zur Verfügung. Die Mittel für die Schutzwaldpflege würden ab 2006 wieder ansteigen und schliesslich wieder 38 Millionen Franken erreichen. Zudem wird die Hilfe an Forstmaschinen und -geräte nicht gestrichen.

Mehr zum Thema