Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

La Sarine ist die Saane

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Leuchtend prangen die neuen Namensschilder auf beiden Seiten der St.-Johann-Brücke in der Freiburger Unterstadt. Sie benennen stolz die Lebensader von Stadt und Kanton: «La Sarine».

Und wo bleibt die Saane? Hält die Klammer des «Rösti­graben»-­Denk­mals direkt unterhalb der Brücke noch? Sie sollte ja symbolisch die beiden Kultur- und Sprachgemeinschaften zusammenbinden. Oder sind – im Jahr des Kulturerbes 2018 – die deutschsprachigen Namensschilder etwa auch schon im Druck? Dann könnten nämlich unsere Ostschweizer Studenten statt an der Sarine auch mal an der Saane bräteln gehen.

Jean-Pierre Anderegg, Freiburg

Mehr zum Thema