Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

La Télé trennt sich von seinem Direktor

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Christophe Rasch hat als Generaldirektor des Senders La Télé demissioniert. Dies teilte das Fernsehunternehmen am Dienstag mit. La Télé hat im vergangenen Jahr 1,5 Millionen Franken verloren. Christophe Rasch war seit der Gründung 2009 Direktor. Thierry Savary und Markus Baumer, Leiter von RadioFR, übernehmen nun seine Nachfolge ad interim. Damien Piller, Verwaltungsratspräsident von RadioFR, erhöht seinen Anteil an La Télé: Bisher gehörten ihm 24 Prozent der Aktien, nun gemäss eigenen Angaben zwischen 40 und 49 Prozent der Aktien. La Liberté/mir

Mehr zum Thema