Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Lacigas vor der Qualifikation für Athen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

In der 5. Runde des Verlierertableaus könnten es Paul und Martin Laciga (Kerzers) mit einem Sieg im Direktduell gegen Sascha Heyer/Markus Egger heute Samstag den Weltranglisten-Dritten gleichtun und ihr Olympia-Ticket ebenfalls lösen. Für Heyer/Egger scheint die Situation indes schier unlösbar. In der deutschen Hauptstadt müssen sie mindestens zwei Runden weiterkommen als die Lacigas und zudem die restlichen zwei Turniere in Stavanger und Mallorca gewinnen.

Getrübt wurde der Sieg von Heuscher/Kobel gegen die hartnäckigen kubanischen Qualifikanten Francisco Alvarez/Juan Miguel Rossell von einer Blessur Stefan Kobels. Der 30-jährige Zürcher erlitt bei einer Abwehraktion kurz vor Schluss der 47-minütigen Partie eine Zerrung in der rechten Wade. Rang 5 ist Heuscher/ Kobel im Berliner Turnier dennoch sicher, womit sich die besten Schweizer «Sandhasen» im Olympia-Ranking um weitere 120 auf 2792 Punkte verbesserten. Um die nun feststehende Teilnahme am Olympischen Turnier in sieben Wochen nicht zu gefährden, beschlossen Heuscher/Kobel, in Berlin und Stavanger aus nachvollziehbaren Gründen nicht mehr anzutreten.

Mehr zum Thema