Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Lagerpost: «Die Pfader haben danach Schminkzeug geschmuggelt»

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Aus allen Ecken der Schweiz schicken Deutschfreiburger Jubla- und Pfadigruppen sowie Teilnehmende anderer Sommerlager unterhaltsame Lagergrüsse. Heute berichtet die Pfadi Murten, wie sie von Heidi Klum geweckt wurde.

Pfadi Andromeda Murten

Egnach, Mittwoch, 4. August: Heute wurden alle von Heidi Klum geweckt, es tat sehr in den Ohren weh. Nur die Pios waren nicht da, denn vor dem Morgenessen waren die im See baden und haben anschliessend gebruncht. Die Pfader haben danach Schminkzeug geschmuggelt, und die Wölfe sind an den See gewandert, um sich zu waschen. Zum Zmittag gab es Hörnli mit Vegi-Hack und Apfelmus. Am Nachmittag haben die Pfader bei Viki ein Atelier gemacht und ihre Hemden verschönert und sich dann später für den Abend umgestylt. Als Abendprogramm gab es dann «GNTM» mit allen Stufen. Es war sehr lustig, und wir schauten noch einen Film.

Pfadi Andromeda Murten

Es hat nicht viel gefehlt, und die Wölfe hätten die schwarze Katze adoptiert.
zvg

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema