Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Landikreisel in Tafers

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Nur schade, dass dieser Brunnen noch nicht gebaut war, als Rolf Dietrich für das Schweizer Fernsehen den kürzlich ausgestrahlten Film über den Sensebezirk zum Thema Guglera drehte.

Bilder dieses Springbrunnens hätten vom Sensebezirk ein Beispiel des modernen, fortschrittlichen und innovativen Bezirks abgegeben. Der Standort in Tafers, wo auch die unvergessliche «Sensler Mäss» stattfand, zudem auf der Achse Düdingen–Schwarzsee liegend, ist auch touristisch gesehen, geradezu ideal.

Es gibt andere Vorstellungen von Fortschritt. Kurz vor der Abstimmung über die Fusion von kleinen und mittleren Gemeinden haben Ewig-gestrige mit Flug­blättern entscheidend eine Grossfusion verhindert.

Die Konsequenz ist bekannt. Kleine Gemeinden haben die grösste Mühe, alle Kommissions- und Gemeinderatssitze zu besetzen, um die Verwaltungsarbeit zur Zufriedenheit der Bürger und Steuerzahler zu erledigen. Gratulation an den Gemeinderat von Tafers zu diesem mutigen und schönen Brunnen.

Mehr zum Thema