Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Landwirte und Jäger Hand in Hand

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Enttäuschte Jäger und besorgte Landwirte: Dies bleibe übrig von der Ablehnung des Jagdgesetzes an der Urne vom Sonntag, schreibt der Freiburger Jagdverband in einer Mitteilung. Daran ändere auch das «schüchterne Ja» der Freiburger Bevölkerung nichts. Die Kampagne sei von Bösartigkeit und Unwahrheiten geprägt gewesen, dazu hätten die Gegner der Vorlage viel grössere Mittel zur Verfügung gehabt. Nun gehe es darum, die Kräfte zu vereinen: Jäger und Landwirte müssten Hand in Hand arbeiten, und der Entwurf müsse erneut überarbeitet werden. Dazu gelte es, die Bevölkerung zu informieren und zu sensibilisieren für die Jagd und die Aktivitäten der Jäger. Man müsse Verständnis hervorrufen für eine nachhaltige Bewirtschaftung der Wildtiere und der Naturräume.

uh

 

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema