Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Langjährige Primarlehrer feierlich in neuen Lebensabschnitt entlassen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Düdingen Die 62-jährige Elly Meichtry und der 60-jährige Niklaus Baumeyer sind bekannte Gesichter an der Primarschule Düdingen. Meichtry unterrichtet dort seit 1973, Baumeyer seit 1969. Am Freitagnachmittag wurden die Erst- und Zweitklasslehrerin sowie der Fünft- und Sechstklasslehrer im Singsaal der Schule feierlich verabschiedet.

Ein Gespür für Kinder

Obwohl die beiden bereits lange im Lehrerberuf tätig sind, seien ihre in Freiburg gelagerten Dossiers sehr dünn, wie Reto Furter, Vorsteher des Amtes für deutschsprachigen obligatorischen Unterricht, an der Feier erklärte. Dies sei aber nicht negativ zu werten – im Gegenteil.

Furter erwähnte ebenfalls das besondere Feeling im Umgang mit Kindern, dass die beiden an den Tag gelegt hätten. Er schätze auch ihre unendliche Geduld, die in ihrer Lehrerkarriere immer wieder zum Tragen kam. Auch die Schulpräsidentin Ursula Krattinger-Jutzet fand für die beiden nur lobende Worte.

Zehn ehemalige Schüler der ersten Klasse von Elly Meichtry waren aus Brig angereist, um auf die Zeit mit ihr zurückzublicken. Sie sei eine ausgesprochen liebenswerte und gutmütige Lehrerin gewesen, die nie ein böses Wort verlor, meinten die ehemaligen Schülerinnen und Schüler.

Der naturliebende Niklaus Baumeyer war an der Primarschule Düdingen seit 1974 auch für den Werkraum verantwortlich. Er arbeitet gerne mit Holz und war an der Schule der Mann für Reparaturen aller Art. Mit einem Apéro unter Kolleginnen und Kollegen fand die Feier mit den verschiedenen gesanglichen Einlagen und lustigen Darbietungen ein Ende. ak

Mehr zum Thema