Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Langjähriger Präses Damian Neuhaus von der Jubla Plaffeien verabschiedet

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am Samstag, 21. April, lud die Jubla Plaffeien zum Jublatag und -abend ein. Bei allerschönsten Wetterverhältnissen konnten sich an diesem Tag Gross und Klein bei verschiedenen Aktivitäten austoben.

Im Rahmen des Abendprogramms erfolgte dann unter anderem die Verabschiedung des langjährigen Präses Damian Neuhaus.

Etliche Jahre war Damian Neuhaus ein wichtiger Bestandteil und Bindeglied zwischen der Jubla Plaffeien und den Behörden. Im Laufe der Zeit sah Neuhaus viele verschiedene Gesichter kommen und gehen.

Und auch wenn gegen Ende seiner Jubla-Karriere der Altersunterschied zum Leitungsteam nicht kleiner wurde, so blieben der Zusammenhalt und der kameradschaftliche Kontakt immer bestehen. Die Jublanerinnen und Jublaner von Plaffeien konnten viele interessante Gespräche mit ihrem Präses führen und tolle Momente miteinander erleben.

Nach der Geburt der beiden Söhne Sven und Loris rückte bei Damian Neuhaus die Familie selbstredend vermehrt in den Mittelpunkt seines Lebens. Deshalb ist es mehr als verdient, nach dieser Zeit in «Jubla-Rente» zu gehen. In diesem Sinne meinen die Jublaner: «Merci vuü Mau für aus, Dämsen!» Mit Daniel «Bändi» Thalmann übernahm ein würdiger Nachfolger das Amt als Präses der Jubla Plaffeien.

Mehr zum Thema