Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

«Längts no zum Pressiere?»

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am Donnerstag ist Jean-Pascal Ansermoz zu Gast bei Wier Seisler in Tafers. Er ist 1974 im Senegal geboren, lebt in Düdingen, ist freischaffender Autor und bezeichnet sich selbst als Weltenbürger. Er ist Autor von mehreren Büchern, teils auf Deutsch, teils auf Französisch. Seine jüngste Publikation heisst «Längts no zum Pressiere?» und ist ein Erzählband, in dem Jean-Pascal Ansermoz über Alltagsgeschichten und poetische Momente schreibt. Im Rahmen von «Wier Seisler chi schryybe u lääse» liest er einige seiner Geschichten vor.  im

 Gasthof St.Martin,Tafers. Do., 21. Januar, 20 Uhr.

Meistgelesen

Mehr zum Thema