Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Laupen führt ausserschulische Ferienbetreuung ein

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Was in anderen grösseren Gemeinden bereits existiert, hält nun auch in der Gemeinde Laupen Einzug: Per 1. Januar des kommenden Jahrs soll eine ausserschulische Ferienbetreuung eingeführt werden, wie einer Medienmitteilung der Gemeinde Laupen zu entnehmen ist. Dies habe der Gemeinderat beschlossen. Während acht Wochen Schulferien wird die Ferienbetreuung für Schulkinder vom Kindergarten bis zur sechsten Klasse angeboten. Die acht Wochen Ferienbetreuung teilen sich auf zwei Wochen im Frühling, drei im Sommer und drei im Herbst auf, unter der Voraussetzung, dass mindestens fünf Kinder angemeldet sind; es hat Platz für maximal 16 Kinder. Die Kosten für Eltern mit Wohnsitz in Laupen werden nach dem Einkommen berechnet, so die Gemeinde. Für Kinder ausserhalb von Laupen wird ein Pauschalbetrag von 130 Franken pro Tag in Rechnung gestellt.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema