Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Laupenerin berichtet von Nepal-Reise

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am nächsten Dienstag hält Monique Aebischer in Laupen einen Bildvortrag über das nepalesische Bergdorf Dhital. Aebischer reist schon seit Jahren regelmässig nach Nepal. Sie hat zusammen mit drei Mitstreitern in ihrem Wohnort Laupen eine Arbeitsgruppe gegründet, um in Dhital Entwicklungshilfe im Kleinen zu leisten. Dies, indem mit den Einheimischen Partnerschaften angestrebt werden. 2003 konnte die Gruppe mit gesammeltem Geld ein erstes Projekt für die Wasserversorgung des Dorfes umsetzen. Im letzten September reiste Monique Aebischer wiederum nach Nepal, als ein kleines Mehrzweckhaus für einheimische Frauen eingeweiht wurde, dessen Bau die Gruppe unterstützt hatte. Zu dieser Zeit fand das Hindufest Dashain statt. Am Vortrag in Laupen wird Aebischer ihre Eindrücke vom Fest mit Worten und Bildern vermitteln und von ihren Erfahrungen mit unbekannten Traditionen und Ritualen erzählen.fa

Ökumenisches Zentrum, Noflenweg 6, Laupen. Di., 14. Februar, 20 Uhr.

Mehr zum Thema