Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Laurent Gbagbo hält sich weiter an Macht fest

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Paris/Brüssel Die Regierung des amtierenden Präsidenten der Elfenbeinküste, Laurent Gbagbo, hat gestern Rücktrittsforderungen von Nachbarstaaten zurückgewiesen, noch bevor sie offiziell vorgelegt wurden. Im Namen der Regionalorganisation Ecowas reisten die Präsidenten Benins, Sierra Leones und der Kapverden nach Abidjan, um Gbagbo unter Androhung einer Militärintervention zum Rücktritt zu bewegen. Dieser weigert sich, seine Niederlage bei den Präsidentenwahlen im vergangenen Monat anzuerkennen und dem Sieger Alassane Ouattara das Amt zu übergeben. Kurz vor dem geplanten Termin sagte ein Kabinettssprecher, die Regierung dulde keine Einmischung. sda

Bericht Seite 15

Mehr zum Thema