Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Lausanne verzeichnet Niederschlagsrekord

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Im Kanton Freiburg haben in der Nacht auf gestern zwei grosse Gewitter zu zahlreichen Überschwemmungen geführt. Die Einsatzkräfte mussten in den Bezirken Greyerz, Saane, Sense und See insgesamt rund 100 Mal ausrücken, wie die Kantonspolizei mitteilte. In Châbles im Broyebezirk wurde ein Einfamilienhaus vom Blitz getroffen. Vielerorts beeinträchtigten Überschwemmungen, Erdrutsche und umgestürzte Bäume den Verkehr. In Lausanne zeichneten die Messstationen einen neuen landesweiten Niederschlagsrekord auf: 41,1  Liter Wasser pro Quadratmeter fielen in nur zehn Minuten.

rsa/sda

Berichte Seiten 4 und 20

Mehr zum Thema