Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Lausanne vorsorglich in Quarantäne – Spiel gegen Gottéron verschoben

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Keystone

Nach zwei positiven Coronavirus-Tests beim HC Lausanne musste sich das gesamte Team vorsorglich in Quarantäne begeben. Das Spiel der Waadtländer vom Freitag gegen Freiburg-Gottéron kann gemäss einer Mitteilung des Eishockey-Verbandes nicht planmässig stattfinden und wird verschoben. Der Kantonsarzt entscheidet nun, ob die Lausanner eine angeordnete Quarantäne antreten müssen.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema