Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Lausannegasse neu mit ProBon

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

FreiburgChristof Dennler vom Geschäft «Vom Fass» will in der Lausannegasse in Freiburg etwas bewegen und mehr Kundschaft in die Gasse locken. Weil er in Murten gute Erfahrungen mit dem Verein ProBon gemacht hat, lancierte er diese Idee auch in Freiburg. Nach der Informationsveranstaltung vom letzten Dienstag nun gründeten die vier Anwesenden den Verein «ProBon Fribourg Freiburg» – mit dem erklärten Ziel, in den nächsten Monaten mehr Mitglieder zu finden. Die bisherigen Mitglieder sind der Comicladen «La Bulle», das Unterhaltungselektronikgeschäft «Audio pur», der «Espace Oshoun», welcher Massagen anbietet, und «Vom Fass», welches Öle, Essig, Wein und Spirituosen verkauft.

Wer in einem ProBon-Geschäft einkauft, erhält pro zehn Franken Einkauf einen Bon. Für 440 Punkte erhalten die Kunden zehn Franken bar ausbezahlt. «Das ist das kleine Dankeschön an unsere Kundschaft, das sie auch an uns bindet», sagt Christof Dennler. Für den Detaillisten sei die Mitgliedschaft interessant, weil er wegen der abgegebenen Bons keine Diskussionen um Rabatte mehr führen müsse. Zudem stelle der Verband Marketinginstrumente zur Verfügung. «Dafür investieren wir nur rund 1,7 Prozent des Umsatzes», sagt Dennler.

ProBon ist laut eigenen Angaben schweizweit die grösste branchenübergreifende Organisation des Fachhandels: Rund 2000 Geschäfte aus über 60 Branchen zählen zur Genossenschaft, die 1956 gegründet worden ist. njb

Mehr zum Thema