Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Läuse?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Läuse?

Autor: Leserbrief «Läuseplage – die Schulbehörden sind gefordert» – FN vom 18. Oktober 2008

An der Primarschule in Plaffeien ist dies dank dem regelmässigen Einsatz von «Lausetanten» kein Problem mehr – nach der letzten Gesamtkontrolle im September wurde kein einziger Lausbefall verzeichnet. Dem war nicht immer so, im Herbst 2004 waren es immerhin mehr als 50 Fälle!

Ganz ohne Chemie, jedoch unter fachkundiger Anleitung der Läusefachfrauen und mit aktiver Mithilfe der Betroffenen ist diesem Problem innert 10 Tagen garantiert Herr zu werden. Es braucht jedoch auch die Unterstützung seitens der Schule sowie der Behörden und ausserdem eine tolle Portion Hartnäckigkeit, in der Öffentlichkeit den Läusen den Kampf anzusagen. Es lohnt sich aber allemal, hier in die Gesundheitsvorsorge zu investieren!

Es ist keine Schande, Läuse zu haben, aber eine Schande, mit ihnen zu leben . . .

Autor: Daniela Spicher-Sottaz, dipl. Läusefachfrau, Zumholz

Mehr zum Thema