Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Le Péage: Rund 500 Betroffene

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Situation für die Betroffenen ist frustrierend», sagt Jean-François Chenaux, Syndic von Bas-Vully. Immer wieder erhalte er Briefe von Personen aus dem rund 500 Einwohner zählenden Quartier Péage in Sugiez.

Dass der Kanton nicht schneller handle, stosse auf grosses Unverständnis. Auch ein Wohnortwechsel sei für die Mehrheit der Péage-Einwohner keine Option. Die meisten seien Hausbesitzer. Ihre Liegenschaften hätten durch die drastische Verkehrszunahme seit 2002 an Wert und an Attraktivität eingebüsst. Ein Hausverkauf sei unter diesen Umständen kaum ohne grössere finanzielle Einbusse abzuwickeln. hw

Mehr zum Thema