Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Lebendige Musikkultur

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Lebendige Musikkultur

Jodlerabend in St. Silvester

Am Jodlerabend des Jodlerklubs «Echo va de Chrüzflue» St. Silvester wird unter Beweis gestellt, wie lebendig die volkstümliche Kultur ist. Auch der Nachwuchs kommt am Samstag zum Zug.

Traditionsgemäss macht der Jodlerklub «Echo va de Chrüzflue» St. Silvester den Anfang der Jodlerabende im neuen Kalenderjahr. Der diesjährige Unterhaltungsabend wird den Besucherinnen und Besuchern zeigen, dass die Traditionen des Folkloregesanges und der Volksmusik sehr lebendig sind und gar einen Aufschwung erleben.Mit dabei ist die Schwyzerörgeli-Grossformation Senseland (SGS). Sie wurde vor fünf Jahren gegründet und erfreut sich eines sehr guten Rufes – vor allem auch, weil der musikalische Leiter Daniel Thürler immer wieder ungewöhliche Kombinationsmöglichkeiten bei diesem Instrument wagt. Die Mitglieder werden einen bunten musikalischen Bilderbogen durch alle Bereiche der Volksmusik spannen und im Anschluss an das offizielle Programm auch zum Tanz aufspielen. Die SGS ist der Beweis dafür, dass die Volksmusikszene lebt und der Nachwuchs vorhanden ist.

Wohlklingender Jodelgesang

Für die Jodelbeiträge sind nicht nur der Gastklub «Doppelschwand», unter der Leitung von Monika Duss-Schäli, sondern auch der einheimische Klub «Echo va de Chrüzflue», unter der Leitung von Jean-Daniel Broch zuständig. Sie werden dem Publikum einen abwechslungsreichen Liederstrauss darbieten. Angefangen mit einem Lied des bekannten Dirigenten Alfons Gugler. Durch das Programm führt Therese Spring. Die Stimmkünstlerinnen und -künstler aus den Jodlerklubs werden ihr Können in verschiedenen Formationen und mit interessanten Kombinationen unter Beweis stellen. Auch dieses Jahr warten die Organisatoren wieder mit Neuigkeiten und Überraschungen auf; zum Abend gehört auch eine Tombola. Für die Besucher der Jodlerbar steht für den Heimweg das Promilletaxi zur Verfügung. abtSamstag, 20. Januar 2007, um 20 Uhr, Türöffnung der Turnhalle St. Silvester ab 18.30 Uhr.

Mehr zum Thema