Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Lebensfreude und Melancholie

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Das Kantonsspital Freiburg zeigt in seiner Passage Expo noch bis Ende Jahr Acrylbilder von Osamu Oshida. Der gebürtige Japaner lebt seit 15 Jahren in der Schweiz und hat sich das Malen mit 55 Jahren autodidaktisch angeeignet. Seine detailreichen, filigranen Bilder drücken zugleich Lebensfreude und Melancholie aus.

cs

Passage Expo, Kantonsspital, Freiburg. Bis zum 31. Dezember. Täglich 8 bis 20 Uhr.

Neue Werke von Esther Stocker

Die Galerie St-Hilaire in Freiburg zeigt Werke der Künstlerin Esther Stocker. Die gebürtige Südtirolerin, die heute in Wien lebt, arbeitet in ihren abstrakten, geometrischen Bildern und Skulpturen ausschliesslich mit den Farben Schwarz und Weiss. Sie schafft Strukturen und Räume mit strengen Regeln, die sie gleichzeitig bricht und hinterfragt. Die 45-Jährige zeigt ihre Arbeiten regelmässig in Europa, Asien und den USA. Bekannt ist sie auch für ihre Installationen in Innenräumen und an Gebäudefassaden. Die Ausstellung in Freiburg zeigt eine Auswahl ihrer jüngeren Werke.

cs

Galerie St-Hilaire, Alpengasse 32, Freiburg. Bis zum 25. Januar. Di. bis Fr. 10 bis 12 und 14 bis 18 Uhr, Sa. 9 bis 12 und 13.30 bis 16 Uhr.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema