Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Lebensmittel für Notleidende sammeln

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Mühe bei der Bezahlung der Krankenkasse oder der Arztrechnung, kein angemessenes Dach über dem Kopf, Mangel an Nahrungsmitteln: Armut in der Schweiz bedeutet, dass das Einkommen nicht ausreicht, um den Lebensunterhalt zu bewältigen. Diesen Personen greift die Hilfsorganisation Cartons du Coeur unter die ­Arme. Am Samstag findet der traditionelle Sammeltag der Sektion Sensebezirk statt, an dem sie in grösseren Sensler Einkaufszentren allerlei Produkte sammelt, von haltbaren Lebensmitteln bis zu Hygieneprodukten. Wie Cartons du Coeur schreibt, helfen Mitglieder verschiedener Vereine ehrenamtlich mit, so die Samariter, die Landfrauen und die Vinzenzgemeinschaften Deutschfreiburg.

Die Kantonsorganisation von Cartons du Coeur feiert dieses Jahr ihr 25-jähriges Bestehen; zwei Jahre nach deren Gründung ist die Sektion Sensebezirk entstanden. Zahlreiche Mitglieder der regionalen Vinzenzgemeinschaften hätten zum Erfolg dieser Sektion beigetragen, wie die Organisation weiter mitteilt. Als Zeichen der Verbundenheit habe die diesjährige Mitgliederversammlung von Cartons du Coeur des Sensebezirks einstimmig beschlossen, dem Vinzenzortsrat Deutschfreiburg eine «Jubiläumsspende» von 5000 Franken zukommen zu lassen. «Das gemeinsame Ziel ist es, notleidenden Menschen in unserer Region möglichst wirkungsvoll zu helfen», schreibt die Organisation. Dort wo Cartons du Coeur nicht mehr weiterhelfen könne, bestehe die Möglichkeit, Hilfe von einer der 14 Vinzenzgemeinschaften zu erhalten. Cartons du Coeur des Sensebezirks werde künftig zusätzlich die Hälfte ihres allfälligen Gewinnüberschusses der Vinzenzgemeinschaft spenden.

jp

 

Sammelaktion in Einkaufszentren in Schmitten, Düdingen, Tafers und Plaffeien. Samstag, 4. Mai, 9.30 bis 15.30 Uhr. Weitere Informationen: cartonsducoeur.senseweb.ch

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema