Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Leck repariert

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Wasserversorgung in Eggelried

Die Weiler Eggelried und Balsingen in der Gemeinde Wünnewil-Flamatt verfügen über ein eigenes Wasserversorgungssystem. Die Trinkwasserzufuhr wurde jedoch aufgrund der August-Unwetter unterbrochen.Durch den Rutsch des Bahntrassees zwischen Wünnewil und Flamatt sei die Hauptwasserleitung zerstört worden, erklärte der Präsident der Wasserversorgungsgenossenschaft Eggelried, Anton Stampfli. Um das Leck zu reparieren, musste ein Graben ausgehoben werden. Dreissig Meter Rohr wurden ersetzt. «Seit vergangenem Freitag läuft das Wasser wieder», so Stampfli.Mit einer Notleitung sorgte die Gemeinde während des Ausfalls der Wasserzufuhr dafür, dass die Bewohner der Weiler ausreichend mit Trinkwasser versorgt wurden. Der Schaden beläuft sich auf 9000 bis 9500 Franken. ak

Mehr zum Thema