Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Lehrlingsboom schwächt sich ab

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

9359 Personen absolvieren derzeit im Kanton Freiburg eine berufliche Grundbildung. Dies sind 0,7 Prozent mehr als im Vorjahr und bedeuten einen neuen Rekord. Doch Freiburg hat in den letzten zwölf Jahren stets hohe Wachstumsraten verzeichnet. Dieser Trend schwächt sich nun ab. Grund ist eine schmelzende Altersgruppe der 15- bis 19-Jährigen, wie das Amt für Berufsbildung mitteilt.

Am beliebtesten sind nach wie vor die Lehren, wobei die zweijährige Lehre mit Berufsattest an Beliebtheit gewinnt. 92,5 Prozent machen eine berufliche Grundbildung, 7,5 Prozent nutzen Brückenangebote. Rund 1500 Personen machen die Berufsmaturität. Ein Viertel aller Lehrlinge ist bei Antritt der Ausbildung über 20 Jahre alt, 176 Personen gar älter als 40-jährig. uh

Mehr zum Thema