Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Lehrstellensuche:Last-Minute-Plattform

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Für alle Jugendlichen, die für den Herbst 2010 noch keine Lehrstelle haben, bietet das Amt für Berufsberatung und Erwachsenenbildung (BEA) unter der Bezeichnung «Last-Minute-Plattform» einen Unterstützungsdienst für direkte und/oder telefonische Beratung an.

Obwohl sich die Jugendlichen für verschiedene Brückenangebote zur Lehrstelle anmelden können, wolle das Berufsberatungsamt gezielt Jugendliche unterstützen, die im Sommer noch auf Lehrstellensuche sind, schreibt die Direktion für Erziehung, Kultur und Sport (EKSD) in einer Medienmitteilung vom Freitag.

Die Last-Minute-Plattform ist ab dem 12. Juli von Montag bis Freitag jeweils vormittags von 8 bis 12 Uhr geöffnet. Sie befindet sich im Berufsinformationszentrum an der St.-Peters-Gasse 3 in der Stadt Freiburg. Ein Berufsberater informiert die Jugendlichen über das aktuelle Lehrstellenangebot, gibt Tipps zum Vorgehen und hilft bei der Bewerbung. Zur erwähnten Zeit ist ebenfalls ein Telefondienst eingerichtet: 026 305 41 19.

Zum Lehrstellenangebot im Kanton führt das Amt für Berufsbildung und Erwachsenenbildung regelmässig Umfragen bei den Betrieben durch und bringt dann die Liste wieder auf den neuesten Stand. Das Angebot ist unter folgender Internetseite zu finden:

www.berufsberatung.ch. wb

Mehr zum Thema