Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Lehrstunde für Murtens Volleyballer

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Männer des TV Murten blieben im 1.-Liga-Heimspiel gegen Servette Star-Onex chancenlos und verloren 0:3. Für die Seeländer ging es gegen den Tabellenleader aber weniger um Punkte an sich als darum, auf dem Feld zusammenzufinden. Die Voraussetzungen waren einmal mehr schwierig: Wegen Personalmangels konnte man nur mit einem Auswechslungsspieler antreten, zudem mussten drei neue Spieler auf einer ungewohnten Position auflaufen.

So agierte Murten zu Beginn nervös und wurde vom Tempo der technisch starken und abwehrsicheren Gäste überrannt (14:25). Der Einsatzwille und der Umgang mit dem Ball waren auch im zweiten Satz nicht über alle Zweifel erhaben, so dass die Seeländer einen regelrechten Absacker hinnehmen mussten (8:25).

Im dritten Durchgang präsentierte sich Murten plötzlich deutlich aktiver und energischer und ging sorgfältiger mit den Bällen um. Auf diese wundersame Verwandlung schien Servette nicht vorbereitet, nun gaben die Seeländer den Ton an – zumindest bis Satzmitte. Dann fingen sich die Gäste wieder und setzten sich am Ende doch mit 25:21 durch.

Trotz deutlicher Steigerung im dritten Satz ging Murten leer aus. «Die erwachte Willenskraft und das Engagement im dritten Satz waren positiv», bilanzierte Trainer Mitja Lüscher. Nun gehe es darum, die gewonnenen Erkenntnisse in die nächsten Spiele mitzunehmen. «Langsam, aber sicher müssen Punkte her», fordert der Trainer.ml/ms

Murten – Servette Star-Onex 0:3 (14:25, 8:25, 21:25)

TU Murten Volleyball: Neuhaus, Lutz, Vogel, Leuenberger, Schulze, Meier, Fleury.

Männer. 1. Liga: Martigny – CERN 1:3. Delémont – Lausanne 1:3. Rangliste: 1. Servette Star-Onex 3/8. 2. Lausanne 2/6. 3. CERN 1/3. 4. Delémont 2/3. 5. Martigny 2/1. 6. Porrentruy 1/0. 7. Colombier 1/0. 8. Murten 2/0.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema