Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Lehrstunde für Schaller an der Badminton-EM

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Oliver Schaller ist an den Badminton-Europameisterschaften in Kolding (Dänemark) ausgeschieden. Der Schmittner, der für das NLA-Team Uni Basel spielt, hatte im Mixed-Doppel zusammen mit Céline Burkart schwierige Gegner zugelost bekommen. Die beiden Schweizer bekamen es in der ersten Runde mit dem als Nummer zwei gesetzten Duo Chris Adcock/Gabrielle Adcock (England) zu tun. Gegen die Weltnummer 7 blieben die Schweizer chancenlos und verloren in 23 Minuten mit 21:10, 21:5.

Nur unwesentlich besser erging es Oliver Schaller im Männerdoppel an der Seite von Pierrick Deschenaux. Gegen das polnische Duo Milosz Bochat/Adam Cwalina zog die Schweizer Paarung ebenfalls in zwei Sätze den Kürzeren, konnte bei der 9:21, 11:21-Niederlage aber zumindest 20 Punktgewinne bejubeln.ms

Mehr zum Thema