Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Leicht mehr Arbeitslose in Deutschfreiburg

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Arbeitslosenquote im Kanton Freiburg ist im November gegenüber dem Vormonat unverändert auf 2,8 Prozent geblieben. Per Ende Monat hatte es im Kanton 4328 Arbeitslose. Leicht gestiegen ist die Quote in Deutschfreiburg. Im Sensebezirk betrug der Anstieg 0,1 Prozentpunkte auf 1,5 Prozent. Im Seebezirk liegt der Wert um 0,2 Prozentpunkte höher als im Oktober; er beträgt neu 2,1 Prozent.Saisonbedingt zeichnet sich eine Verschlechterung im Baugewerbe ab. In Zweigen wie dem Handel oder dem Gesundheits- und Sozialwesen hat sich die Lage hingegen verbessert. Im November gingen sieben Gesuche um Kurzarbeit für insgesamt 76 Angestellte ein. Einem Unternehmen erteilte das Amt für den Arbeitsmarkt eine Bewilligung, für 40 Mitarbeiter Kurzarbeit einzuführen. uh

Mehr zum Thema