Leichtathletik 05.03.2019

Neuer Job für Bruno Knutti

Bruno Knutti, der nach seiner 25. Saison als Konditionstrainer von Gottéron am Ende der aktuellen Spielzeit sein Amt abgibt, wird ab dem 1.  April neuer Headcoach Leistungssport des STB Leichtathletik. Der Berner Club gehört zu den grössten und mit Aushängeschildern wie Mujinga Kambundji oder Maja Neuenschwander erfolgreichsten Leichtathletikvereinen der Schweiz. Knutti übernimmt als Headcoach die Leitung des 40-köpfigen Trainerteams. Der 53-jährige Sensler sei der «absolute Wunschkandidat» gewesen, schreibt der Verein in einer Mitteilung.

«Wir sind überzeugt, dass wir mit der Verpflichtung von Bruno Knutti einen wichtigen Schritt Richtung Professionalisierung der Leichtathletik in Bern machen und damit sehr gute Bedingungen sowohl für unsere Athletinnen und Athleten als auch für unsere ehrenamtlichen Trainerinnen und Trainer schaffen», wird Viktor Rossi, Präsident des STB Leichtathletik, zitiert.

Die Leichtathletik ist für Bruno Knutti kein Neuland. Als Athlet war er fünf Jahre lang Mitglied im nationalen 10-Kampf-Kader, später Mehrkampftrainer beim TSV Düdingen und von 1990 bis 2000 als Nachwuchsverantwortlicher des Schweizerischen Leichtathletikverbands im Einsatz.

fm